Home / Wissenswertes über Hantelbänke / Hantelbank Übungen – So geht es richtig!

Hantelbank Übungen – So geht es richtig!

Hantelbank Übungen

Alles was Sie wissen sollten über Hantelbank Übungen.

Wofür eignet sich die Hantelbank?

Auf der Hantelbank kann man, wie der Name schon sagt, mit Hanteln und Gewichten trainieren. Normalerweise stellt sich das Trainingsgerät aus einer Liegeoberfläche und einer daran befestigten Halterung für die Stange, an der man die Gewichte anbringen kann. Üblicherweise trainiert man auf der Hantelbank die Brustmuskulatur, in dem man auf der Bank liegt und die Stange samt Gewichten von sich weg drückt. Nichts desto trotz kann man auch viele weitere Muskeln mit der Hantelbank trainieren. Normalerweise ist die Hantelbank verstellbar und somit vielseitig einsetzbar. Die Preise für das Trainingsgerät sind je nach Ausstattung und Vielseitigkeit sehr unterschiedlich und gehen von circa 50 bis zu 500 Euro. Wenn Sie eine langlebige Hantelbank kaufen möchten, sollten Sie allerdings nicht sparen. Wer spart kauft zweimal!

Hantelbank Übungen und mehr

Wie bereits erwähnt, trainiert man auf der Hantelbank hauptsächlich die Brustmuskulatur, aber auch die anderen großen Muskeln, wie der Latissimus im Rücken oder der Bauch werden bei den Hantelbank Übungen nicht verschont. Und auch bei weiteren Muskeln, wie dem Bizeps, dem Trizeps oder den Schultern, kann die Bank das Training um ein vielfaches erleichtern. Sehr sinnvoll ist es, ein Komplettpaket zu erwerben, das zusätzlich zur Hantelbank auch Kurz- und Langhanteln mit Gewichten enthält. 

Hantelbank Übungen für die Brustmuskulatur:

Eine der bekanntesten Hantelbank Übungen, wenn nicht die Bekannteste, ist das sogenannte Bankdrücken, womit man die Brustmuskulatur trainiert. Hier kann man zwischen der Hantelstange, auf die man verschiedene Gewichte draufsetzen kann, und den Kurzhanteln wählen. Für den Einsteiger empfiehlt sich hier, dass er auf die Stange setzt, da er neben dem Gewicht nicht zusätzlich auf die Ausbalancierung der einzelnen Hanteln schauen muss. Dies empfiehlt sich allerdings auch für Profis und Fortgeschrittene, die mit maximalem Gewicht und wenigen Wiederholungen auf schnellen Muskelaufbau trainieren.

Eine weitere Übung für die Brustmuskulatur auf der Hantelbank heißt Butterfly. Für diese Übung gibt es normalerweise ein spezielles Gerät, allerdings ist dies genauso gut auf der Hantelbank ausführbar. Bei dieser Übung liegt man mit dem Rücken auf der Liegefläche der Hantelbank und hat seine Arme seitlich ausgestreckt. In den Händen kann man dabei Kurzhanteln tragen, wodurch die Aufgabe schwerer wird und man einen höheren Trainingseffekt erzielt. Nun führt man die ausgestreckten Arme über dem Körper zusammen und geht dann langsam wieder nach außen.

Hantelbank Übungen für die Rückenmuskulatur

Auch für den Rücken gibt es diverse Übungen auf der Hantelbank. Zum Beispiel kann man den oben beschriebenen Butterfly quasi umkehren. Das funktioniert, indem man sich mit dem Bauch auf die Hantelbank legt und die seitlich gestreckten Arme sind nicht die Ausgangsstellung, sondern die Endstellung. Der Ablauf der Übung ist, dass man die Arme unter dem Körper und auch unter der Hantelbank zusammengeführt hat und dann nach rechts und links seitlich ausstreckt. Auch hier kann man die Effektivität mit Kurzhanteln deutlich erhöhen. Tipp: Man sollte beim Erreichen einer waagerechten Linie zwischen Körper und Armen stoppen, damit man die Muskeln nicht überstreckt werden, was über lange Zeit zu Schädigungen führen kann.
Desweiteren kann man den Rücken trainieren, indem man mit einem Knie auf der Hantelbank kniet und mit dem anderen Bein fest auf dem Boden steht. Mit der Hand, auf deren Seite man kniet, hält man eine Hantel ausgestreckt nach vorne und zieht diese immer wieder nach hinten. Diese Übung eignet sich speziell für den Latissimus, der sich jeweils unter der Schulter befindet.

Hantelbank Übungen für die Bauchmuskulatur

Auch den Bauch kann man mit verschiedenen Hantelbank Übungen trainieren. Am besten eignet sich hierfür eine Übung, für die man eine verstellbare Hantelbank braucht. Für diese Übung stellt man auf der Hantelbank eine Neigung ein und macht dann Sit-Ups auf der Liegefläche. Durch die Neigung steigert sich die Effektivität der Übung.

Hantelbank Übungen für die Armmuskulatur

Bei der Armmuskulatur bietet die Bank nur Hilfestellungen bei Hantelbank Übungen, normalerweise kann man alle Übungen für die Arme auch im stehen machen, allerdings erleichtert das Sitzen die Übung im Normalfall. So kann man die Schulter beispielsweise mit sogenanntem Schulterdrücken stärken. Hier hilft die Hantelbank auch einen graden Rücken zu bewahren. Bei dieser Übung sitzt man auf der Hantelbank und drückt die Hanteln von der Schulter aus nach oben und führt sie über dem Kopf zusammen.

Jetzt die Sparangebote der Hantelbänke auf Amazon.de sichern

Hantelbank Übungen für die Brustmuskulatur

  • Bankdrücken

  • Schrägbankdrücken

  • negatives Schrägbankdrücken

  • Fliegende mit Kurzhanteln

Weitere Informationen zu Hantelbank finden Sie hier – Klick hier

Check Also

Kurzhanteln

Kurzhanteln – Die Top 5

Kurzhanteln ergänzen eine Hantelbank perfekt. Wenn Sie schon eine Hantelbank besitzen dann brauchen sie auch …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *